Zum Hauptinhalt springen

Politik - Gesellschaft - Umwelt

Loading...
Familienführung inkl. Bogenschießen durch die Bachritterburg
Sa. 14.09.2024 14:00
Kanzach

Auf geht´s ins Mittelalter! Auch jüngere und ältere Kinder sind herzlich willkommen. Das Mittelalter ist eine der spannendsten Geschichtsepochen.  Am 14.09. können sich Familien auf eine Zeitreise in das 14. Jahrhundert begeben und in der Bachritterburg in Kanzach mehr über den Alltag der damaligen Menschen erfahren. Denn der spannende Rundgang nimmt alle mit in die Welt der Ritter, edlen Damen und Bauern: Wie konnte ein Knappe Ritter werden? Wie schwer ist ein Kettenhemd? Was waren die Aufgaben von Kindern? All diese Fragen und noch viel mehr werden  beantwortet. Zum Abschluss darf die Jagdwaffe des Mittelalters ausprobiert werden: das Bogenschießen rundet den Besuch ganz aktiv ab. Keine Gebührenermäßigung möglich. Jede teilnehmende Person ist anzumelden. Bei Kindern unter 6 Jahren beträgt die Kursgebühr 12,90 €.

Kursnummer 242-10101E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 19,30
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Corinna Wohlhüter
Erste Hilfe am Kind - Tagesseminar
Sa. 21.09.2024 09:00
Bad Buchau

Im Notfall ist jede Sekunde kostbar. Lernen Sie in diesem Kurs spezielle Maßnahmen, wenn Säuglinge und Kinder erkranken oder sich verletzen. Lerninhalte sind unter anderem die Kontrolle von Atmung und Bewusstsein, Basisreanimation von Säuglingen und Kindern, Umgang bei Vergiftungen und Insektenstichen, das Stillen von Blutungen mit Verbandslehre und die Erste Hilfe beim Verschlucken oder Einatmen von Kleinteilen. Außerdem erhalten Sie Tipps, wie Sie bei Fieberkrämpfen und Pseudokrupp reagieren und Gefahren erkennen, sowie Gefahrenquellen abschalten. Das sichere und ruhige Handeln am Notfallort und das Absetzen des Notrufs werden ebenfalls behandelt. Eine Stunde Pause nach Vereinbarung. Keine Gebührenermäßigung möglich.

Kursnummer 242-30505
Kursdetails ansehen
Gebühr: 56,30
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Markus Eisenmann
Glücklich auf dem Jakobsweg nach Santiago di Compostella
Fr. 27.09.2024 19:00
Oggelshausen

Planen Sie den Jakobsweg zu gehen und sind noch unschlüssig, ob das was für Sie ist? Oder ob Sie das Schaffen? Haben Sie Fragen nach der benötigten Ausrüstung? Sind Sie auf der Suche nach einer nicht alltäglichen Auszeit? All diese und noch viel mehr Fragen beantwortet der Dozent in seinem mit über 600 Bildern hinterlegten Vortrag über seinen "Camino", zu Fuß 800 km von Saint Jean-Pie-de-Port im Süden Frankreichs bis nach Santiago di Compostela im Norden Spaniens. Er berichtet in humorvoller Weise von seinem 4-wöchigen Pilgerleben, von tollen Begegnungen mit wunderbaren Menschen aus der ganzen Welt, von Anti-Schnarch-Kabinen, singenden Nonnen und von viel Menschlichem unter den Pilgern.  Keine Gebührenermäßigung möglich. Im Kurspreis enthalten: 1 Wurstsalat oder 1 saurer Käs.

Kursnummer 242-11001
Kursdetails ansehen
Gebühr: 22,70
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Max Wiest
Geführte Wanderung auf den Bussen - Besuch der Wallfahrtskirche St. Johannes Baptist
Sa. 28.09.2024 13:45
Uttenweiler

„Heiliger Berg Oberschwabens“ – die volkstümliche Bezeichnung für den Bussen bringt wohl am besten zum Ausdruck, welche Achtung die Bewohner des nördlichen Oberschwabens dem schwäbischen Hausberg Bussen entgegenbringen. Von weither sichtbar und gleichzeitig für seine Weitsicht gerühmt, Stätte einer bekannten und auch heute noch lebendigen Marienwallfahrt, ist der Bussen für die Bewohner seines Umlandes mehr als nur eine beliebige Landmarke. Er ist Identifikationssymbol für die oberschwäbische Heimat und Denkmal für die jahrhundertelange Geschichte der Region. Die Pastoralreferentin Sr. Marietta wird uns begleiten und uns etwas zu den Stationen erzählen und durch die Wallfahrtskirche führen, in der auch der Erntedank-Schmuck zu bewundern ist. Danach kann noch auf der Terrasse verweilt werden, dort sind auch Getränke erhältlich. Wir treffen uns am Parkplatz unterhalb des Bussen (Bussenaufgang, WC-Anlage). Keine Gebührenermäßigung möglich.

Kursnummer 242-11103E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Barbara Holly
Familientag Land-Art, für Kinder ab 6 Jahren mit erwachsener Begleitung und für Erwachsene
So. 29.09.2024 10:00
Michelwinnaden

Land-Art ist Form gewordene Kreativität, die sich lediglich der Materialien aus der Natur bedient. Dabei entsteht aus Blättern, Stöcken, Steinen, Zapfen und anderen Materialien Neues und Überraschendes. Doch nicht die fertigen Kunstwerke stehen im Mittelpunkt, sondern der spielerische kreative Prozess, dem wir uns mal gemeinsam, mal allein hingeben wollen. In einer Pause um die Mittagszeit bereiten wir uns am offenen Feuer ein einfaches Essen zu. Jede teilnehmende Person (Erwachsene/Kinder) ist anzumelden. Wegbeschreibung: In Michelwinnaden in die Hungerbergstraße abbiegen, nach etwa 400m kommt man an eine Abzweigung mit einer weißen Sitzbank unter einer Linde. Dort hält man sich rechts. Nach weiteren 500m ist links eine Scheune mit Brennholz, an der man wieder rechts abbiegt. Auf dem Kiesweg fährt man nach etwa 100m links und sollte spätestens dann ein Auto sehen. https://goo.gl/maps/r5hF2BxGQBKKgBFC9

Kursnummer 242-11505J
Kursdetails ansehen
Gebühr: 38,60
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Angela Zoller-Diangoné
Matinee am Feiertag - Autorenlesung: "Kukuruzträume" - eine donauschwäbische Familiengeschichte
Do. 03.10.2024 10:30
Bad Saulgau

„Kukuruzträume“ ist ein Buchprojekt, das die Geschichte einer donauschwäbischen Familie vom Beginn des 20. Jahrhunderts in der Heimat Apfeldorf in der Vojvodina bis zur Flucht und Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg und den Neuanfang in der Bundesrepublik nacherzählt. Bilder und Zeitdokumente und die persönlichen Geschichten der Familie der Autorin machen ein Stück europäischer Geschichte lebendig, das auch heute noch erfahrbar macht, wie Fluchtgeschichten in historischen Zäsuren entstehen und wie sie die nachkommenden Generationen prägen. Autorin und Referentin: Barbara Holly Vertieft werden kann das Thema beim Besuch des Donauschwäbischen Zentralmuseums in Ulm am 06.10.2024, Kursnummer: 242-10102E

Kursnummer 242-20111
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,10
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Barbara Holly
Pilzlehrwanderung
Sa. 05.10.2024 13:00
Mochenwangen

Eine praktische Einführung in die Welt der Pilze, es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Treffpunkt: Schulparkplatz beim Feuerwehrhaus.

Kursnummer 242-11509E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,30
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Dieter Heinzler
Stadtrundgang durch Bad Saulgau: Geschichte und Geschichten bedeutender Persönlichkeiten
Sa. 05.10.2024 15:30
Bad Saulgau

Auf Spurensuche einflussreicher Saulgauer. Im Rahmen eines kleinen Stadtrundganges stellt Hans Georg Rimmele an Hand von Gebäuden verschiedene Persönlichkeiten vor, die in Saulgau geboren sind oder dort gewirkt haben. Darunter den verdienstvollen Bürgermeister Neidlein, den Oscar-Preisträger Willi Burth, Pfarrer Michael von Jung-Verfasser der Grablieder, den königlichen Ökonomierat und Brauereibesitzer Julius Blauw, die jüdische Familie Weil, die Familien Kleber und Reisch und schließlich Karl Platz als wichtigsten Industriepionier der Stadt Saulgau.

Kursnummer 242-11102E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Hans Georg Rimmele
Besuch des Donauschwäbischen Zentralmuseums in Ulm mit der Ausstellung "Donauschwaben. Aufbruch und Begegnung" mit Führung
So. 06.10.2024 10:00
Aulendorf

Wir besuchen das Donauschwäbische Zentralmuseum in Ulm und dort die Ausstellung „Donauschwaben. Aufbruch und Begegnung“. Die Geschichte der Donauschwaben ist ein Beispiel für europäische Migration, verbunden mit Aufbrüchen und Begegnungen. Das Museum zeigt Leben und Kultur der Auswanderer und nachfolgender Generationen in der Vielvölkerregion an der Donau. Es veranschaulicht die Folgen von Nationalismus und Zwangsmigrationen im 20. Jahrhundert und möchte auf diese Weise einen Beitrag zur Verständigung in Europa leisten. Die Ausstellung ist das Herzstück des Museums. In 13 Abteilungen wird von der Auswanderung im 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart die Geschichte der Deutschen an der mittleren Donau veranschaulicht. Der Rundgang ist eine Entdeckungsreise in die Lebenswelt der Donauschwaben. Beginn der Führung 12 Uhr, Dauer ca. 60 min. Wir fahren mit dem Zug ab Aulendorf. Treffpunkt Bahnhof 10 Uhr. Den Weg zum Museum in Ulm legen wir zu Fuß zurück (ca. 15 min.). Keine Gebührenermäßigung möglich. Passend zum Thema: Kursnummer: 242-20111, Autorenlesung: „Kukuruzträume“ – eine donauschwäbische Familiengeschichte.

Kursnummer 242-10102E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 34,10
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Barbara Holly
Garten(t)räume gestalten und pflegen
Do. 10.10.2024 19:00
Ingoldingen

Wir sind als Menschen von Natur aus neugierig - am deutlichsten zeigen uns dies Kinder. Sie haben noch eine unverstellte Neugier und Entdeckerfreude. Sie „durchwühlen“ und „erobern“ Räume. Die Qualität eines Raumes, einer Raumfolge oder eines kompletten Gartens will geplant sein – die Überraschungen kommen von alleine. Die Realisierung berücksichtigt Wünsche und braucht Kenntnisse in Sachen Material, Pflanzen und Technik. Ziel ist den Garten zum Erlebnis mit Entdeckungen und Überraschungen zu machen. Es muss nicht unbedingt nur der Urlaub in fremden Ländern, in den Bergen oder am Meer sein – es gelingt auch im eigenen Garten. Das Aufblühen einer Pfingstrose, die Suche einer Meise nach Futter und Nistmaterial, das Beobachten einer Spinne beim Netzbau – all das kann spannend sein. Die Voraussetzungen für solche Entdeckungen haben Sie mit der Gestaltung Ihres Gartens „buchstäblich“ in der Hand. Sie erhalten Anregungen zum eigenen Gestalten über Beispiele gebauter Gärten mit Plänen, Fotos und Realisierungs- und Pflegetipps. Der Dozent ist Garten- und Landschaftsplaner.

Kursnummer 242-11603
Kursdetails ansehen
Gebühr: 42,20
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Bruno Groß-Aurbacher
Heilpflanzen für ein gesundes Gehirn
Sa. 12.10.2024 14:00
Bad Saulgau

Als Schaltzentrale fast aller Funktionen im Organismus vollbringt das Gehirn ständige Höchstleistung. Ein gesundes Gehirn ist wesentlich für körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden. Heilpflanzen aus Natur und Kräuterbeet entgiften, ernähren, schützen und heilen das Gehirn, kurbeln die Blutzirkulation an, fördern die Konzentration und stärken Gedächtnis und Kreativität. Zudem dienen einige Pflanzen zur Vorbeugung von Krankheiten wie z.B. Erschöpfung, Kopfschmerzen, Migräne, Alzheimer und Demenz. Es werden verschiedene Pflanzern mit positiver Wirkung auf das Gehirn mit ihren Verwendungsmöglichkeiten vorgestellt. Um die geistigen Fähigkeiten zu unterstützen wird ein sanftes pflanzliches Mittel hergestellt.

Kursnummer 242-30403
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,50
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Agnes Weiß
Familientag Wilde Küche, für Kinder ab 6 Jahren mit erwachsener Begleitung und für Erwachsene
So. 13.10.2024 10:00
Michelwinnaden

So wie die Menschheit die längste Zeit ihres Daseins gekocht hat, wollen wir kochen: Mit Familienangehörigen in der freien Natur, auf einem offenen Feuer das wir ohne Streichhölzer entzünden. Mit einfachen und biologischen Zutaten bereiten wir leckere, vielfältige und überraschende Speisen jenseits der Bratwurst zu. Wir nutzen dazu ganz unterschiedliche Kocharten, von der Tajine zum Outdoor Waffeleisen. Jede teilnehmende Person (Erwachsene/Kinder) ist anzumelden. Wegbeschreibung: In Michelwinnaden in die Hungerbergstraße abbiegen, nach etwa 400m kommt man an eine Abzweigung mit einer weißen Sitzbank unter einer Linde. Dort hält man sich rechts. Nach weiteren 500m ist links eine Scheune mit Brennholz, an der man wieder rechts abbiegt. Auf dem Kiesweg fährt man nach etwa 100m links und sollte spätestens dann ein Auto sehen.

Kursnummer 242-11515J
Kursdetails ansehen
Gebühr: 38,60
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Angela Zoller-Diangoné
Mit dem Patenkind das Moor erkunden - für Kinder von 5-10 Jahren mit Pat*innen
So. 13.10.2024 14:00
Bad Buchau

Als Pate oder Patin gemeinsam mit seinem Patenkind das Federseemoor erkunden: Herausfinden, welche Tiere und Pflanzen dort leben und dem Wackelgeheimnis auf die Spur kommen – das klingt nach einem aufregenden Event? Im Team lösen die Gäste gemeinsam kleine Aufgaben und messen sich mit anderen Patenteams. Die Kursgebühr ist für 2 Personen. Keine Gebührenermäßigung möglich.

Kursnummer 242-10004J
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,10
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: NABU Naturschutzzentrum Federsee
Wirksame Heilpflanzen gegen Bakterien und Viren
Sa. 19.10.2024 14:00
Hoßkirch

In allen Kulturen werden seit Jahrhunderten Heilpflanzen als natürliche Medizin gegen Bakterien, Viren und Pilze eingesetzt. Diese sogenannten pflanzlichen Antibiotika wirken gegen schädliche Erreger, stärken die Abwehrkräfte, schonen die Darmflora und sind gut verträglich. Richtig eingesetzt können sie sogar bei resistenten Keimen wirksam sein. Es werden verschiedene antibiotisch und antiviral wirkende Heilpflanzen mit ihren Wirkungen, Eigenschaften und Einsatzgebieten vorgestellt. Danach wird ein antibakterielles Heilmittel hergestellt.

Kursnummer 242-30406
Kursdetails ansehen
Gebühr: 22,00
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Agnes Weiß
Literarischer Abend - Romanlesung des Lektors Thomas Strauch
Di. 22.10.2024 19:00
Aulendorf

Der freie Lektor Thomas Strauch stellt zwei von ihm betreute Publikationen vor, die auf den ersten Blick kaum unterschiedlicher sein können: Einmal den biografischen Anti-Kriegsroman „Du musst sterben, wenn du leben willst!“ von Karl Pongracz, der gegen Ende des Zweiten Weltkrieges spielt. Der Autor erzählt anhand der Biografie seines Vaters eine erschütternde Geschichte über menschliche Abgründe, aber auch persönliche Größe, Mitgefühl und wertschätzenden Respekt. Das zweite vorgestellte Werk ist die Novelle „Jan – Wahn und Wirklichkeit / Das Gefängnis ist in uns“ von Frank Falkenberg, eine dramatische und realistische Episodengeschichte. Im Mittelpunkt steht ein junger Mann mit schweren Wasch- und Kontrollzwängen, dessen Alltag durch diese psychische Störung sehr eingeschränkt ist. Er begibt sich nach mehr als zwei Jahren massivster Qualen in stationäre Behandlung. Ein Psychiater im Ruhestand bescheinigt dem Autor im Nachwort, dass er sich sehr gut mit dieser psychischen Störung auskennt und auch die psychotherapeutischen und medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten adäquat beschrieben hat. Die Rahmenhandlung (Klinikaufenthalt) hat der Autor in Oberschwaben angesiedelt.

Kursnummer 242-20112
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Thomas Strauch
Ausstellung "Jüdische Beziehungsgeschichten" in Schloss Großlaupheim
Fr. 25.10.2024 14:00
Laupheim

In der Ausstellung „Jüdische Beziehungsgeschichten“, welche erst im Januar 2024 eröffnet wurde, wird dem über Jahrhunderte andauernden Zusammenleben von Christen und Juden in Laupheim nachgespürt mit dem Ziel: die Geschichtsvermittlung völlig neu zu denken sowie die Demokratiebildung, sowohl vor Ort als auch überregional, zu stärken. „Jüdische Beziehungsgeschichten“ zeigt auf, wie aus gemeinsamen Interessen und Zielen ein enges Beziehungsgeflecht zwischen Christen und Juden entstand. Judenfeindschaft und Antisemitismus verschwanden dennoch nie ganz und blieben beständige Störfaktoren in dieser gemeinsamen Geschichte. Es sind diese Störfaktoren, die mit dem Aufkommen des Nationalsozialismus zu einem endgültigen Bruch zwischen Christen und Juden führten. Mit dem Nationalsozialismus war die christlich-jüdische Stadtgesellschaft Laupheims zerstört. Diesem absoluten Tiefpunkt in der gemeinsamen Geschichte widmet sich die Ausstellung genauso, wie dem Umgang damit nach 1945. Ein eigener Bereich des Museums widmet sich dem wohl berühmtesten Sohn der Stadt Laupheim: Carl Laemmle. Der Filmpionier war einst mit 17 Jahren aus Laupheim nach Amerika ausgewandert. Dort legte er mit Gründung seiner Universal Studios den Grundstein für Hollywood und produzierte Meilensteine der Filmgeschichte. In einem kurzen Film wird der Besuch von Carl Laemmle in Laupheim nochmals lebendig. Nach der Führung können noch die weiteren Bereiche des Museums zu bekannten jüdischen Persönlichkeiten erkundet werden. Das Museum bietet einen faszinierenden Einblick in die Dynamik aus gesellschaftlicher Mehrheit und Minderheiten. Eine Thematik, die auch heute nichts an ihrer Aktualität verloren hat. Treffpunkt: Eingang Museum zur Geschichte von Christen und Juden. Anmeldeschluss: 11.10.2024. Keine Gebührenermäßigung möglich.

Kursnummer 242-11105E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 26,50
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Margot Hoerner
Leben, Sterben, Tod - Impulsabend
Do. 07.11.2024 18:30
Bad Saulgau

Es ist nie zu früh, sich mit der eigenen Endlichkeit auseinander zu setzten. Denn: Jeder neue Tag, an dem wir morgens wach werden und abends wieder schlafen gehen dürfen, ist ein Geschenk. Nichts ist selbstverständlich. Sich einzugestehen, dass unser aller Leben endlich ist, lässt uns dankbarer, wacher und bewusster durch den Tag gehen. Durch hinschauen, bewusster und dankbarer zu leben. Denen die bleiben, wenn die eigene Reise eines Tages los geht, Entscheidungen und Organisatorisches abnehmen. Dieser letzte Lebensabschnitt wird nach wie vor gern verdrängt, obwohl es uns alle eines Tages betrifft. An diesem Tag legen wir sozusagen ein Grab voller Gedanken an, in dem von nun an verschiedenste Samen gesät und Pflänzchen gesetzt werden können. Immer mit dem Wissen, dass nichts in Stein gemeißelt ist und dadurch jederzeit wieder geändert werden kann. Verschiedenste Impulse und immer wieder die Zeit, etwas aufzuschreiben, lassen die Stunden wie im Flug vergehen...und wirken nach.

Kursnummer 242-10704
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,10
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Theresa Weitzmann
Vortrag: Die sieben Säulen der Resilienz-der Weg zu seelischer Widerstandskraft
Do. 07.11.2024 19:00
Bad Schussenried

Der Vortrag stellt die Sieben Säulen der Resilienz vor, ein Modell, das zum besseren Verständnis führt, wie wir unsere innere Widerstandskraft gegen Stress stärken und ausbauen können. Denn Resilienz ist die Fähigkeit, gelassener auf Stress auslösende Reize zu reagieren. Das heißt, wir können Stress entweder ausweichen oder minimieren durch eine starke Resilienz. Sie funktioniert wie ein mentales Immunsystem gegenüber den Einflüssen, die uns auf Dauer krank machen. Ausgehend von den vier Grundhaltungen: Akzeptanz, Bindung, Lösungsorientierung, gesunder Optimismus und den drei Praktiken: Selbstwahrnehmung, Selbstreflexion, Selbstwirksamkeit ist es möglich, die eigene seelische Widerstandskraft zu stärken, Stressoren zu erkennen und Strategien zu entwickeln. Die Referentin ist ausgebildet als Resilienz-Coach. Kursraum: Zum Haupteingang des Progymnasiums gelangen Sie, in dem Sie auf dem Schulhof zwischen dem Gebäude der Drümmelbergschule sowie dem Realschulgebäude unter der Bedachung nach hinten durchgehen.

Kursnummer 242-10708
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,30
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Barbara Holly
Vortrag: Einblick in die Große Landesausstellung 2025
So. 10.11.2024 11:00
Bad Schussenried

Aus der „Werkstatt“ des Kurators – Einblick in die Arbeit des kuratorischen Teams der Großen Landesausstellung „UFFRUR! Utopie und Widerstand im Bauernkrieg 1524/1525“. Bereits vor Beginn der Großen Landesausstellung im nächsten Jahr (26.04.-05.10.2025) gibt der Kurator Dr. Marco Veronesi vom Landesmuseum Württemberg einen Einblick in die Arbeit des Teams und in die Inhalte der Ausstellung. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit für einen Austausch. Die Große Landesausstellung verbindet zwei Herangehensweisen der Geschichtsvermittlung. Zum einen sollen die politischen, ökonomischen wie auch die religiösen Aspekte des Bauernkriegs durch zahlreiche Originalexponate beleuchtet werden. Was brachte die Bauern dazu, sich ihren Herren so entschieden zu widersetzen, und welche utopischen Gesellschaftsvorstellungen haben sie dabei entwickelt? Hierfür werden bei der nächstjährigen Ausstellung Hauptfiguren, teilweise mittels Künstlicher Intelligenz zum Leben erweckt, die hautnah und emotional von den Geschehnissen berichten. Für den Besucher der Großen Landesausstellung öffnen sich spannende Einblicke in die Welt um 1500. Es soll die damalige Krisensituation, die strenge Gesellschaftsgliederung dieser Zeit, neue Techniken der Kriegsführung und vieles mehr thematisiert werden. Lassen Sie sich durch den exklusiven Vortrag einen Einblick in die aufwändige Organisation dieser Ausstellung geben und einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Kursnummer 242-10103E
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Kuratoren Landesausstellung
Firmenführung - Einblicke Firma Konrad Baur GmbH Bad Schussenried
Mi. 13.11.2024 14:30
Bad Schussenried

Die Konrad Baur GmbH ist Hersteller und Lieferant von Aufbautüren und Aufbauklappen für Wohnmobile und Wohnwagen. Auf 4.000 m² Produktionsfläche bildet das Unternehmen mit ca. 40 Mitarbeitern täglich die Kern-Prozesse Biegen, Fräsen, Vakuum Formen und Endmontage ab. Die Konrad Baur GmbH ist spezialisiert auf Just-In-Sequence Anlieferungen direkt ans Produktionsband. Namhafte Wohnmobil-Hersteller aus der Region zählen zu den Kunden. Weitere Kunden sitzen in Deutschland, Frankreich, Slowenien, Türkei und Südkorea. Programm: Führung durch das Werk am Standort Bad Schussenried Treffpunkt: Eingang Fa. Konrad Baur GmbH

Kursnummer 242-11109E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3,00
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Corinna Wohlhüter
Bierbarone aus Oberschwaben
Do. 14.11.2024 20:00
Bad Saulgau

Die goldene Zeit des Brauereigewerbes war das 19. Jahrhundert. Drei oberschwäbische Bierbrauer gründeten in dieser Zeit erfolgreich Brauereien und erwarben damit große Vermögen: Johann Götz, gebürtig aus Langenenslingen gründete 1845 die Brauerei Okocim bei Krakau im damals österreichischen Galizien. Anton Dreher, geboren 1736 in Pfullendorf, und seine Nachfolger brachten die Schwechater Brauerei zu großem Erfolg, sein Enkel Anton Dreher III galt als Bierkasier von Wien. Friedrich Müller, 1824 in Riedlingen geboren, wanderte 1854 in die USA aus und gründete dort die "Frederick Miller Brewing Company", nach Anheuser Busch die zweitgrößte Brauerei der USA. Heute gehören die einstigen Familienbrauereien zu den Großkonzernen Carlsberg, Heineken oder AB Inbev.

Kursnummer 242-11110E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Hans Georg Rimmele
Des isch jo Allerhand
Fr. 15.11.2024 19:00
Bad Schussenried

Ein Mundartvortrag von Paul Sägmüller. Lassen Sie sich entführen, in die 1960er bis 1980er Jahre: Ob Einschulung oder Erstkommunion, Aufklärungsunterricht und cholerische Lehrer, von der Berufswahl und vom Schaffen, aber auch von Festzeltbesuchen als Jugendliche, vom wilden Campen, verbotenen Rally-Fahrten, heimlichem Thermal-Baden, Maienstecken und vielem anderen jugendlichen Leichtsinn ist die Rede. In einer Zeit, als die Zigaretten noch naturrein und eine Alkoholkontrolle durch die Polizei fast undenkbar war. Teils lustige, teils nachdenkliche und teils haarsträubende Geschichten. Geschichten die tatsächlich passiert sind. Spannung und Humor sind garantiert. Keine Gebührenermäßigung möglich.

Kursnummer 242-11113
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Paul Sägmüller Verlag C. Sägmüller
Erste Hilfe am Kind - Tagesseminar
Sa. 16.11.2024 09:00
Bad Saulgau

Im Notfall ist jede Sekunde kostbar. Lernen Sie in diesem Kurs spezielle Maßnahmen, wenn Säuglinge und Kinder erkranken oder sich verletzen. Lerninhalte sind unter anderem die Kontrolle von Atmung und Bewusstsein, Basisreanimation von Säuglingen und Kindern, Umgang bei Vergiftungen und Insektenstichen, das Stillen von Blutungen mit Verbandslehre und die Erste Hilfe beim Verschlucken oder Einatmen von Kleinteilen. Außerdem erhalten Sie Tipps, wie Sie bei Fieberkrämpfen und Pseudokrupp reagieren und Gefahren erkennen, sowie Gefahrenquellen abschalten. Das sichere und ruhige Handeln am Notfallort und das Absetzen des Notrufs werden ebenfalls behandelt. Eine Stunde Pause nach Vereinbarung.

Kursnummer 242-30503
Kursdetails ansehen
Gebühr: 57,10
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Markus Eisenmann
Besuch der Ausstellung "PROTEST!" - Teilausstellung zum Jubiläum 500 Jahre Bauernkrieg in Stuttgart
So. 17.11.2024 08:30
Aulendorf

Fahrt ins Landesmuseum Stuttgart: Bevor die Große Landesausstellung „UFFRUR! – 500 Jahre Bauernkrieg“ im Frühjahr 2025 nach Bad Schussenried kommt, bieten wir einen Besuch der Teilausstellung „Protest!“ in Stuttgart an. Von der Wut zur Bewegung Wehende Fahnen und global geteilte Hashtags, Petitionen und Demonstrationen mit tausenden Menschen – Protest hat viele Gesichter und ist aktueller denn je. Trotz ihrer Vielfalt haben alle Protestbewegungen auch Gemeinsamkeiten und eine ähnliche Dynamik. Aber wie kommt es überhaupt zu Protesten? Was macht Menschen wütend? Was bewegt sie, für Freiheit und Gerechtigkeit auf die Straße zu gehen?   Die Erlebnisausstellung „PROTEST! Von der Wut zur Bewegung“ macht all das ab Oktober 2024 greifbar: Tauchen Sie ein in vergangene und aktuelle Protestbewegungen. Lernen Sie Mittel und Möglichkeiten kennen, die Zukunft durch Ihren Protest mitzugestalten. Wir fahren mit dem Zug ab Aulendorf (Baden-Württemberg-Ticket). Treffpunkt Bahnhof Aulendorf 8:15 Uhr. Bitte beachten: Vom Stuttgarter Hauptbahnhof zum Landesmuseum gehen wir zu Fuß, ca. 15 min. Die Führung im Landesmuseum beginnt um 11 Uhr und dauert ca. 60 min. Danach Zeit zur freien Verfügung bis zur Rückfahrt ca. 15 Uhr.

Kursnummer 242-11108E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 74,20
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Barbara Holly
Komoot - Wandern und Radfahren mit Navigation
Di. 19.11.2024 17:30
Aulendorf

Touren planen mit Komoot - Satellitengestützte Navigation - auf Rad- und Wandertouren. "Entdecke mehr von der Welt da draußen" - die App für iPhone/iPad, Android-Smartphones/Tablets ist der optimale Partner für Wanderer, Bergsteiger und Radfahrer. Enthalten sind topografische Karten, Routenplanung und Navigation via Sprachanweisung. Das Kernstück der App sind die topografischen Karten. Diese zeigen nicht nur, wo man zum Entdecker werden kann, sondern auch, was man von der Entdeckungstour erwarten kann. Lernen Sie den Umgang mit Komoot kennen. Während des Kurses lernen wir: - Eigene Touren planen - Lesen von Wegearten, Oberflächen und dem Höhenprofil - Touren speichern und teilen - Nutzung von Highlights - Kartennutzung ohne mobiles Internet (offline) - Touren aufzeichnen - Details im Profil, Privatsphäre, etc. Hinweise: Die App Komoot ist inklusive einer Karte für eine Region kostenlos, weitere Kosten sind nutzungsabhängig und werden im Kurs erklärt. Voraussetzung ist ein eigenes Smartphone oder Tablet (Android oder Apple iOS) und der Zugang bei Komoot (kostenlos). Dieser Zugang wird, wenn noch nicht vorhanden, im Kurs eingerichtet. Grundkenntnisse in der Bedienung des Smartphone/Tablet werden vorausgesetzt. Wegbeschreibung zum Kursraum: im Schossinnenhof links bei den Arkaden zur Eingangstüre, Beschilderung zu Kursraum ist angebracht.

Kursnummer 242-50112
Kursdetails ansehen
Gebühr: 32,20
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Harald Belz
Jüdisches Leben in Bad Buchau - Stadtführung
Mi. 20.11.2024 14:00
Bad Buchau

Was hat Albert Einstein, eine brennende Synagoge und weiße Hemden mit Bad Buchau zu tun....? Buchau war fast 600 Jahre die Heimat jüdischer Familien. Zuerst wohnten sie in einem ihnen zugeteilten Wohngebiet. Doch bereits Anfang des 19. Jahrhunderts konnten sie sich im ganzen Stadtgebiet niederlassen. Jüdische Geschäfte und Häuser prägten das Stadtbild. Die Synagoge war ein weithin sichtbares Zeichen einer großen Gemeinde. Im 19. Jahrhundert waren die Juden ganz entscheidend an der wirtschaftlichen Entwicklung von Buchau beteiligt. Betriebe in der Textilherstellung und Verarbeitung waren Hauptarbeitgeber und die Besitzer angesehene Bürger der Stadt. 1839 wohnten 736 Juden in Buchau, das war ein Drittel der Gesamtbevölkerung. Auch heute kann man in Buchau noch jüdische Spuren finden, nicht nur die noch erhaltenen Häuser, auch der Friedhof erinnern an die einst blühende Gemeinde. Dauer der Führung ca. zwei Stunden.

Kursnummer 242-11120E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,80
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Charlotte Mayenberger
Werksbesichtigung bei Carthago City
Do. 21.11.2024 09:30
Aulendorf

Nach der Begrüßung in der Verkaufsausstellung, werden wir bei laufendem Betrieb das Werk besichtigen. Anschließend findet ein Fahrzeugrundgang in der Reisemobilausstellung statt. Keine Gebührenermäßigung möglich. Treffpunkt: am Empfang in der Verkaufsausstellung, Parkplätze sind vorhanden.

Kursnummer 242-11121E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,50
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Frank Holly
Crashkurs - Fit für Ihre Steuererklärung
Do. 21.11.2024 18:00
Aulendorf

In diesem Kurs wird den Teilnehmenden auf einfache Art und Weise aufgezeigt, wie sie in kürzester Zeit ihre Steuererklärung selbst und ohne großen Aufwand erstellen können. Die Themenschwerpunkte hierbei sind die Einkünfte aus selbständiger Arbeit/Gewerbebetrieb mit der dazugehörigen Anlage EÜR, sowie den einzelnen Betriebsausgaben hierzu. Des Weiteren beinhaltet der Kurs die Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit (Bruttoarbeitslohn) mit den hierzu abzugsfähigen Werbungskosten (unter anderem Homeofficepauschalen, Arbeitszimmer etc.), Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung mit der hierzu neu eingeführten Abschreibung, die Einkünfte aus Kapitalvermögen, die Besteuerung der Renteneinkünfte sowie die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. Weitere Themenschwerpunkte sind die Abzugsfähigkeit der Sonderausgaben, außergewöhnlichen Belastungen, die Berücksichtigung von Kindern, die steuerliche Förderung von Handwerkerleistungen im eigenen Objekt, die Riesterförderung sowie die Erklärung eines Einkommensteuerbescheides anhand eines praxisnahen Beispiels. Folgendes Material ist in der Kursgebühr enthalten: Skript zum Mitschreiben, Berechnungsschema, Steuerbescheid usw. Keine Gebührenermäßigung möglich.

Kursnummer 242-10501
Kursdetails ansehen
Gebühr: 96,40
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Anita Huckle
Komoot - Wandern und Radfahren mit Navigation
Di. 26.11.2024 17:30
Bad Saulgau

Touren planen mit Komoot - Satellitengestützte Navigation - auf Rad- und Wandertouren. "Entdecke mehr von der Welt da draußen" - die App für iPhone/iPad, Android-Smartphones/Tablets ist der optimale Partner für Wanderer, Bergsteiger und Radfahrer. Enthalten sind topografische Karten, Routenplanung und Navigation via Sprachanweisung. Das Kernstück der App sind die topografischen Karten. Diese zeigen nicht nur, wo man zum Entdecker werden kann, sondern auch, was man von der Entdeckungstour erwarten kann. Lernen Sie den Umgang mit Komoot kennen. Während des Kurses lernen wir kennen: - Eigene Touren planen - Lesen von Wegearten, Oberflächen und dem Höhenprofil - Touren speichern und teilen - Nutzung von Highlights - Kartennutzung ohne mobiles Internet (offline) - Touren aufzeichnen - Details im Profil, Privatsphäre, etc. Hinweise: Die App Komoot ist inklusive einer Karte für eine Region kostenlos, weitere Kosten sind nutzungsabhängig und werden im Kurs erklärt. Voraussetzung ist ein eigenes Smartphone oder Tablet (Android oder Apple iOS) und der Zugang bei Komoot (kostenlos). Dieser Zugang wird, wenn noch nicht vorhanden, im Kurs eingerichtet. Grundkenntnisse in der Bedienung des Smartphone/Tablet werden vorausgesetzt.

Kursnummer 242-50103
Kursdetails ansehen
Gebühr: 32,90
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Harald Belz
Steuertipps für Existenzgründer, Selbständige sowie Kleingewerbetreibende
Mo. 02.12.2024 18:00
Aulendorf

Wer sich selbständig machen will, muss gewisse Regularien beachten. Kleingewerbetreibende und Freiberufler dürfen ihren steuerlichen Gewinn durch eine einfache Einnahme-Überschussrechnung auf amtlichen Vordrucken ermitteln. Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über die Organisation, Ablage und die relativ einfache Technik, deren Vorteile gegenüber der doppelten Buchführung sowie andere wichtige steuerliche Themen wie die Abschreibung, Kfz-Kosten, häusliches Arbeitszimmer, Reisekosten sowie die Umsatzsteuervoranmeldung/ -erklärung zu gewinnen. Des Weiteren lernen die Teilnehmenden das Anmeldeverfahren, die Lohn- und Gewerbesteuer sowie die Bauabzugssteuer. Ein weiteres Thema des Seminars ist die Erstellung der Anlage EÜR sowie die Erstellung der Voranmeldungen sowie Steuererklärung über das Finanzamtsprogramm "ELSTER". Folgendes Material bzw. Formulare sind in der Kursgebühr enthalten: Einfache Buchführung, Kfz-Regelung, Einnahme Überschussrechnung usw. Keine Gebührenermäßigung möglich.

Kursnummer 242-50603
Kursdetails ansehen
Gebühr: 63,00
Dozent*in: Anita Huckle
Freitag der 13. - Aberglauben in Oberschwaben - Vortrag mit schwäbischem Vesper
Fr. 06.12.2024 19:00
Bad Schussenried-Otterswang

Ein Vortrag mit Schauergarantie von Paul Sägmüller. Sie sind abergläubisch? Während dieses Vortrags erfahren Sie viel über den Aberglauben in Oberschwaben aus alter und neuer Zeit. Böse Leute, Schrättele, Hexen und sogar der Teufel sollen hier in der Gegend ihr Unwesen getrieben haben. Hexen, die als schwarze Katzen das Vieh krank machten oder den Kühen die Milch genommen haben. Leute, die mit ihrem Blut dem Teufel einen Vertrag unterzeichneten und dabei ihre Seele verkauften. Mit allerlei Gegenzauber versuchten die Menschen damals wie heute, das Böse abzuwehren. Während des Vortrags werden mündlich überlieferte, teilweise haarsträubende Geschichten zu diesem Thema erzählt. Die Besucher können auch eigene Erfahrungen und Geschichten zum Besten geben. Ein Wurstsalat, Schweizer Wurstsalat, Lumpensalat oder Saurer Käs mit Brot als typisch oberschwäbisches Gericht, ist im Kurspreis inbegriffen. Bitte Auswahl im vhs Büro melden. Der Abend findet im "Josef's Stüble" statt.

Kursnummer 242-11125
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,40
Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer.
Dozent*in: Paul Sägmüller Verlag C. Sägmüller
Loading...
21.07.24 07:20:55