Räuberfahrt - "Mit dem Schwarzen Vere über die Grenze hüpfen"

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 26. September 2021 09:15–11:30 Uhr

Kursnummer 212-10001E
Dozent Michael Skuppin
Datum Sonntag, 26.09.2021 09:15–11:30 Uhr
Gebühr 26,00 EUR
Ort 88326 Aulendorf, Bahnhof, Räuberbahn

Kurs weiterempfehlen


Ihr Räuber-Abenteuer beginnt in Aulendorf. Treffpunkt 9:15 Uhr am Bahnhof! Die Teilnehmer*innen sollten gut zu Fuss sein.

Der Schauspieler und Sänger Michael Skuppin alias "Räubernachkomme Max Elsässer" begleitet die Gruppe auf der Fahrt nach Burgweiler und lädt Sie ein zu spannenden Geschichten von Räuberbanden, die in dieser Region einst ihr Unwesen trieben. Erfahren Sie mehr über die Herkunft dieser Räuber und Bandenmitglieder, ihr eigentlich eher armseliges Dasein und lustige Anekdoten aus vergangenen Zeiten.
Beginnen Sie diese Fahrt auch mit einer kleinen Stärkung - sei es mit einem Kaffee oder einem Kaltgetränk und einer Butterbrezel oder einer kleinen Räuber-Brotzeit.
In Burgweiler angekommen begeben Sie sich auf einen gemütlichen Spaziergang zum Grenzsteinmuseum. Dort lernen Sie auf der ca. 4.000 qm großen Freilichtanlage, wie sich die Räuber die oberschwäbische Kleinstaaterei zunutze machten und der Schwarze Vere mit seiner Bande dauernd über die Grenzen "hüpfte".
Ablauf:
9:24 Uhr: Abfahrt der Räuberbahn am Bahnhof Aulendorf, Zugbegleitung durch vhs Mitarbeiter*in & Verpflegung
10:10 Uhr: Ankunft am Bahnhof Burgweiler, Max Elsässer (Michael Skuppin) wartet dort auf uns, gemeinsamer Spaziergang zum Grenzsteinmuseum
10:45 Uhr: Programm "Mit dem Schwarz Vere über die Grenze hüpfen" am Grenzsteinmuseum, Dauer: ca. 30 - 45 Minuten mit anschließender Zeit für Fragen
Ca. 11:30 / 11:45 Uhr: Ende des Programms, ab hier haben die Teilnehmer einiges an Zeit zur freien Verfügung.

Jeder Teilnehmer erhält ein Tagesticket für die Räuberbahn, das heißt es steht jedem frei, ob er direkt nach Aulendorf zurückfährt oder noch nach Pfullendorf (oder Hoßkirch oder Altshausen) fährt, um den Nachmittag dort zu verbringen, bevor der letzte Zug zurück nach Aulendorf fährt. Statt in Burgweiler kann man auch im nahe gelegenen Ostrach einsteigen, falls man die freie Zeit nutzt, um dorthin zu gelangen.

Nachfolgend die Rückfahrzeiten:
- Rückfahrt von Burgweiler nach Aulendorf: 14:48 Uhr
- Weiterfahrt von Burgweiler nach Pfullendorf: 14:10 Uhr
- Rückfahrt von Ostrach nach Aulendorf: 14:57 Uhr oder 17:57 Uhr
- Weiterfahrt von Ostrach nach Pfullendorf: 14:01 Uhr

Im Preis enthalten: pro Person ein Kaltgetränk und eine Butterbrezel oder eine Räuber-Brotzeit (Brezel mit Landjäger). Bitte Vespervariante bei der Anmeldung angeben!

Preis Erwachsene mit Butterbrezel: 26,- Euro; mit Räuber-Brotzeit: 31,- Euro
Preis Kinder (unter sechs Jahren) mit Butterbrezel 19,50 Euro; mit Räuber-Vesper: 23,- Euro

Hinweise:

Keine Gebührenermäßigung möglich.
Anmeldeschuss: 13.09.2021


nach oben
 

Volkshochschule Oberschwaben

Geschäftsstelle Aulendorf

Rathaus/Schloss,
Hauptstraße 35
88326 Aulendorf

E-Mail & Internet

info@vhs-oberschwaben.de

Telefon & Fax

Telefon: 07525/923934-0
Fax: 07525/92393490

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG