Zum Hauptinhalt springen

Integrationskurse

Die Volkshochschule bietet Integrationskurse nach der gesetzlichen „Integrationskursverordnung“ an. Sie richten sich grundsätzlich an alle, die die deutsche Sprache nicht ausreichend beherrschen, das heißt an Zuwanderer, an dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer, an Spätaussiedler oder auch an Deutsche. Die Kurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. Je nach persönlicher Lebenssituation oder Aufenthaltsstatus wird die Kurgebühr sogar ganz übernommen. Der Integrationskurs besteht in der Regel aus 600 Unterrichtsstunden, aufgeteilt in 6 Stufen mit je 100 Unterrichtsstunden. Hinzu kommen 100 Unterrichtsstunden im Orientierungskurs, der Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte vermittelt und mit dem Test „Leben in Deutschland“ endet. Abschluss aller Kurse ist der „Deutschtest für Zuwanderer“ auf dem Niveau A2 / B1.

Haben Sie Interesse an einem Integrationskurs?
Dann melden Sie sich bei unserer Mitarbeiterin Martina Keller (Telefon: 07525/923934-60).

Das folgende Formular können Sie bereits im Vorfeld ausfüllen und zu einer Terminvereinbarung mitbringen:

zum Formular für das Erstgespräch

22.07.24 02:00:42